Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
WILLKOMMEN IM *COLORBLIND. WIR SIND EIN REAL LIFE RPG, DAS IN VANCOUVER SPIELT. BETRETE DIE WELT DIESER KANADISCHEN GROSSSTADT UND ERLEBE DAS LEBEN SAMT GOSSIP, ZUSAMMENHALTSGEFÜHL UND GUTEM KAFFEE. WENN DU EIN TEIL VON VANCOUVER SEIN MÖCHTEST UND ÜBER 18 JAHRE ALT BIST, DRÜCKE AUF DEN REGISTRATIONSBUTTON. WIR FREUEN UNS AUF DICH.
*colorblind The City Of Vancouver Living Quarters Wohnungen Jane Morgans Wohnung
'Cause we never go out of style


'Cause we never go out of style

THINK BRITISH!
Beiträge:127

Chrissi
Offline

#1
'Cause we never go out of style



'Cause we never go out of style
EMMA & JANE | 05.06.13 | ABENDS

Eine wüste Spur der Verwirrung hatte sich in dem Kopf der Studentin breit gemacht, dich sich mit zügigen Pedalentritten auf dem Weg nach Hause befand. Bei den aufsteigenden Temperaturen war ihr der Wechsel aufs Rad ganz recht und frische Luft ihr eine willkommene Abwechslung um das Chaos in ihr etwas zu durchlüften.
Eine wohltuende Dusche später, schlüpfte sie in etwas Frisches und trat dann den Weg in die Küche an. Milo bekam einen Napf mit frischem Wasser und Hundefutter ehe sich die Studentin ihrem Einkauf widmete. Nach der Uni hatte sie einen Abstecher in den Supermarkt gemacht und ein paar Sachen organisiert. Sie hatte ihre beste Freundin Emma zum Abendessen und auf ein Glas - vielleicht auch ne Flasche - Wein eingeladen. Das Bedürfnis danach hatte sie schon länger und zudem hatte sie die Erzieherin furchtbar gerne um sich.
In den vergangenen Wochen war einfach so viel geschehen, sie musste sich das einfach von der Seele reden um wieder etwas mehr Luft zu bekommen...vielleicht aber auch um sich einen Rat einzuholen.

Die nächste Kelle Fond bedeckte den simmerden Reis, als schließlich das erlösende Klingel ertönte. Ein prüfender Blick über den Herd und in den Topf ehe Jane in Richtung Flur eilte, um ihrer besten Freundin die Türe zu öffnen. "Hallöööchen!", flötete sie Emma entgegen und zog diese in eine warme, herzliche Umarmung dessen Krönung ein dicker Kuss auf die Wange war. Milo war mittlerweile auch angetrabt gekommen um den Gast zu begutachten und schließlich ebenso fröhlich zu begrüßen, wie es sein Frauchen vorab getan hatte. "Komm erstmal rein.", meinte diese derweil zu der Erzieherin und schloss die Türe hinter ihr.
25.04.2018, 18:37

Sweet Angel
Beiträge:10

Gizi
Offline

#2
RE: 'Cause we never go out of style



Feierabend! Na endlich. Emma liebte ihren Job abgöttisch so sehr wie sie Kinder und Tiere liebte aber dennoch gab es Momente wo sie sich freute auch mal etwas Freizeit für sich zu haben und heute erst recht. Sie würde Jane wiedersehen, ihre beste Freundin und wahrscheinlich, die einzige Person in dieser Stadt die sie so gut verstand. Es war schön eine Freundin zu haben von der man immer wusste das sie hinter ihr stand, bei Emma war es ja auch nicht anders. Wenn Jane sie brauchte war sie sofort zur Stelle.
Jedoch hatten die beiden die letzten Tage soviel zu tun das Treffen komplett nur noch auf Nachrichten basierten.

Nachdem sie sich von ihrem Kollegium verabschiedet hatte, hing sie noch schnell heim duschte und zog sich was Hübsches an. Nachdem sie sich die Haare etwas in form gebracht hatte schnappte sie sich ihre Handtasche und machte sich auf den Weg in die Arkaden. Darin befand sich eine kleine Konditorei und sie hatte schon im vorraus Janes Lieblingskuchen dort vorbestellt welches sie abholte. Dann ging sie noch kurz in nen Supermarkt rein und holte noch etwas Vodka. Ja manchmal übertrieben es die Mädels aber besser daheim übertreiben als sonst irgendwo, nicht wahr?

Somit machte sie sich dann auf den Weg zu Janes Wohnung. Zum Glück hatte es heute eine kühle Atmosphäre aber keinen Regen angekündigt denn der Weg zu Jane war recht interessant gewesen. Nun stand sie davor und klingelte an und wartete das sie ihr öffnete was auch im nächsten Moment passierte. "Hey Süße", sofort erwiderte sie die Umarmung ihrer besten Freundin zu gerne. Auch Emma drückte ihr einen Kuss auf die Wange. Zum Glück nutzte sie nur Kussfeste Lipglosse, was nichts zu tbedeuten hatte immerhin.. hatte.. sie ja keinen Freund im Moment.
"Ich hab dich echt vermisst..", gab ich ihr gegenüber zu und trat dann auch ein. "Mhmm was riecht denn hier so lecker.. verwöhn mich doch nicht so.. sonst muss ich ja öfter kommen..", grinste Emma sie frech an. Den Kuchen reichte sie ihr dann auch. "Na hoffe du hast danach noch bock auf was süßes", grinste Emma breit und entdeckte Milo. "Oh da ist ja auch schon mein kleiner Schatz..", sanft lächelnd ging die Brünette in die Hocke und begrüßte den Hund indem sie ihn streichelte und kraulte. Wie gerne hätte Emma auch gerne Haustiere aber durch ihren Job war es zeitlich nicht immer möglich und mitnehmen in den Kindergarten war nicht möglich, da es Kinder geben könnte, die Allergisch reagieren könnten. Daher liebte Emma diesen Hund und kuschelte auch gern mit ihm und wandte sich Jane zu. "Und wie war dein Tag?", fragte sie nach und schnappte sich eine der Bereits geschälten Karottensticks und biss hinein. Emma genoss es sehr Zeit mit Jane zu verbringen. Es entspannte sie und sie fühlte sich wie zu Hause. Gespannt wartete sie darauf was ihre Freundin zu erzählen hatte und verputzte nebenbei noch 1-2 karottensticks.
25.04.2018, 20:12

Homepage
THINK BRITISH!
Beiträge:127

Chrissi
Offline

#3
RE: 'Cause we never go out of style



Wenige Tage fühlten sich bei den Beiden immer an wie eine halbe Ewigkeit an. Selbst wenn man sich zwischendurch schrieb und auch durchaus telefonierte, so war es doch noch lange kein würdiger Ersatz für diese Treffen. Auch wenn sie noch so simpel waren, irgendwie waren sie doch besonders - vielleicht weil man sich einfach blind verstand.

"ich dich auch", erwiderte Jane ehrlich und fügte dann grinsend hinzu "Dann sollte ich das wohl öfters tun, damit du dich wieder öfters hier her verirrst.". Das war keineswegs böse gemeint, denn immerhin hatten sie beide ein paar Tag hinter sich, an denen sie viel beschäftigt waren.
"Du bist soooo süß!", kommentierte Jane den Inhalt der Schachtel, der ihr beim öffnen direkt seinen köstlichen Duft entgegen gesprüht hatte. "Für sowas ist immer Platz!" Während Emma sich dem männlichen Mitbewohner Janes widmete, brachte diese den Kuchen in die Küche. Kurz darauf leistete man ihr wieder Gesellschaft.

"Uni halt.", erwiderte die Studentin auf die Frage ihrer besten Freundin hin während sie erneut durch das Risotto rührte, welches zunehmend die gewünschte Konsistenz erlangte. "Nein, eigentlich geh ich furchtbar gerne dort hin. Ist echt Spannend und wirklich viel Input - muss ja aber auch sein." Es würde auf einen ziemlich verantwortungsvollen Beruf hinauslaufen, in dem sie Menschenleben in den Händen hatte. "Und dein Tag? Waren die Kiddies brav?", neckte sie ihre beste Freundin mit einem breiten Grinsen und entkorkte die Weinflasche und goss ihnen Beiden schon mal was ein, zum anstoßen. Eines der Gläser reichte sie Emma, das andere nahm sie selbst und hob es dann leicht in die Höhe. "Auf uns!", prostete sie ihrem Gegenüber knapp zu - doch reichte es wohl aus, denn sie wussten beide was diese Freundschaft wert war.
25.04.2018, 22:00

Sweet Angel
Beiträge:10

Gizi
Offline

#4
RE: 'Cause we never go out of style



Für Emma war Jane einfach die beste Freundin, die sie haben konnte. Mit ihr konnte sie einfach alles teilen und sie konnte darauf vertrauen das diese ihr immer zur Seite stand, wie sie ihr natürlich auch. Diese Freundschaft bedeutete Emma sehr viel weswegen sie sich auch in ihrer Nähe verdammt wohl fühlte und sie auch schnell vermisste wenn sie nicht da war. Das sagte sie ihr auch und umarmte sie wobei sie auch dessen Worte vernahm und lächelte. "Oh ja wahrscheinlich solltest du das..", grinste sie frech. Natürlich reichte Emma ihr dann auch direkt die Schachtel mit dem Kuchen und lächelte leicht als diese sie freute. "Immer nur das Beste für dich..", grinste Emma sie an. Leicht lachte sie sogar als Jane meinte das für Süßes immer Platz wäre. "oh das glaube ich aufs wort.."

Als sie dann in die Küche gingen fragte Emma sie nach ihrem Tag aus und hörte ihre Worte, während sie dem kleinen Milo noch über den Bauch kraulte. "Ja das gehört leider dazu, aber du packst das schon..", munterte sie die Brünette auf. "Uff.. eine Mutter hat mich wieder übelst aufgeregt. Ich hab ihr erklärt, dass ihr Sohn nie auf uns hört. Jedesmal wenn wir sagen er soll aufhören den Mädchen an den Haaren zu ziehen, macht er immer weiter. Doch die Frau sah es nicht ein und war der Meinung mit mir zu diskutieren..", Emma seufzte. "Es ist wirklich schwer zu verstehen, wie Eltern sich uns immer überlegen fühlen können.. naja, aber immerhin ist jetzt erstmal Ruhe bis Übermorgen, da morgen Feiertag ist..", die Blondine stand wieder von der Hocke auf und sah Jane an als diese ihr dann das Glas reichte. "Auf uns..", lächelte sie ebenfalls, ließ mit ihr das Glas klingen und trank daraus. Der süße Geschmack von Trauben und das leichte saure breiteten sich auf ihrer Zunge aus und sie lächelte leicht. "Wie lief es eigentlich mit deinem Date letztens? War der Kerl wenigstens nicht son Schleim-bolzen wie bei mir letztens in der Bar?"
13.05.2018, 18:55

Homepage
THINK BRITISH!
Beiträge:127

Chrissi
Offline

#5
RE: 'Cause we never go out of style



"Ich gebe mein Bestes.", grinste sie auf die aufmunternden Worte ihrer besten Freundin hin und rührte gleich nochmal durch das Risotto. Emma berichtete ihr dann von einer äußerst anstrengenden Mutter, die die Erzieherin wie eine Unterlegene dastehen ließ. "Klingt ja echt anstrengend. Kann mir gut vorstellen, dass so perfektionistische und scheinbar perfekten Eltern total zum kotzen sind. 'Mein Kind tut sowas nicht'.", äffte sie mit gehobener Stimme nach, zumindest stellte sie sich vor, dass manche Eltern so redeten.
"Genau, immer positiv denken!" Die Gläser klirrten ehe auch Jane an ihrem Glas nippte. Alkohol war nicht an der Tagesordnung, aber hin und wieder gönnte sie sich schon mal ein Gläschen - inbesondere an solchen Abenden.

Die Studentin lachte, als Emma ihre letzte Verabredung als Schleimbolzen betitelte. "Date", wiederholte Jane schmunzelnd, weil man es nicht wirklich als Date bezeichnen konnte. "Ein Schleimbolzen ist er nicht. Habe ich dir schon mal von Luke erzählt?", erkundigte sie sich weil sie sich nicht mehr sicher war. "Wir hatten damals mal zur Schulzeit ein kleines Techtelmechtel und ich bin dann in der Nacht geflohen. Danach hatten wir dann erstmal Funkstille.", fasste sie kurz zusammen wie der Kontakt damals abgebrochen war. "Na ja vor ein paar Wochen ist er im Pub aufgetaucht und wir hatten direkt wieder einen Draht zueinander...haben uns nochmal getroffen und...sind im Bett gelandet." Leicht biss sie sich auch die Unterlippe, sie wollte das erstmal sacken lassen, bevor sie zu dem komplizierten Teil überging.
13.05.2018, 22:14

Sweet Angel
Beiträge:10

Gizi
Offline

#6
RE: 'Cause we never go out of style



Leicht lächelte Emma als sie ihre Freundin sagen hörte das sie ihr bestes geben würde. "Ich weiß das du das tuest..", leicht strich sie ihr über den Kopf, wie sie es immer bei ihren Schützlingen tat. Sie sah Jane dabei zu wie sie sich um das Risotto kümmerte während sie ihr von der Mutter erzählte und musste leicht lachen als Jane die Frau nachäffte.. "Uhh das klang sogar fast wie sie. Du bist talentiert.. vielleicht solltest du doch Schauspielerin werden, es liegt dir im Blut..", gab Emma grinsend von sich.
Leicht seufzte sie. "Ja, muss ich ja sonst wäre ich schon lange im Graben gelandet vor Nervenzusammenbruch..", gab ich von mir und tunkte den Finger in die Soße und probierte. "Mhhmm..", machte sie während sie von jane dann das Glas bekam und mit ihr anstieß.
Als Jane lachte als sie den Schleimbolzen erwähnte musste selbst Emma leicht schmunzeln. "Gott der Kerl war fürchterlich.. ", sie schüttelte ihren Körper wie als hätte sie ne Gänsehaut. "Allein der Spruch: Wenn ich dich auf nen Drink einlade, bekomm ich dann deine Nummer..", sie verdrehte die Augen. Dann hörte sie was ihre Freundin sagte. "Ne hast du nicht..", direkt sah sie Jane mit einem vielsagenden Blick an. "Ist er süß?", fragte sie und trank einen weiteren Schluck. "Ah doch.. ich erinnere mich.. aber ich wusste nicht mehr das du noch Kontakt zu dem hattest, dachte das wäre nur son einmaliges Ding zwischen euch gewesen damals..", meinte sie sich zu erinnern und setzte sich auf einen der kleinen Hocker, wo sie dann noch immer Jane problemlos ansehen und zuhören konnte. Gerade trank sie von ihrem Getränk als Jane weitererzählte als sie dann hörte das sie im Bett gelandet waren und prompt prustete Emma auf und griff nach der Küchenrolle um sich sauber zu machen. "I-Ihr habt miteiander geschlafen?! W-Wie.. W-oo.. Oke oke ich will alle einzelheiten! JETZT!", grinste sie ihre Freundin an.
16.05.2018, 15:22

Homepage
THINK BRITISH!
Beiträge:127

Chrissi
Offline

#7
RE: 'Cause we never go out of style



"Naaah, ich glaube ich bleibe lieber bei dem Plan Ärztin zu werden...auch wenn ich noch so talentiert bin.",gluckste sie und kam damit auf das Lob ihrer Freundin zu sprechen, die sich selbst mit einem Seufzen zu ihrem Beruf und die Probleme die dieser so mit sich brachte äußerte. Es konnte ja auch kaum alles perfekt sein, aber so war das nun mal eben.

Es wäre wohl eher untypisch gewesen, wenn die Mädels nicht auf das Thema Männer zu sprechen gekommen wären. Voran berichtete Emma von einem ziemlich misslungenem Date. Jane verzog das Gesicht "Ewww, wie billig ist der Spruch denn bitte?! Du hast ihm doch hoffentlich direkt gezeigt woran er ist, oder?!", harkte sie neugierig nach und sah ihr Gegenüber nahezu fordernd an.
Sie selbst kam dann auf Luke zu sprechen - und war ziemlich froh dass endlich mal loszuwerden, was in den letzten Wochen so vorgefallen war. "Es kommt darauf an wie du 'süß' definierst.", erklärte die Studentin grinsend ehe sie fortfuhr und Emma dann doch wein wenig auf die Sprünge helfen konnte, bevor sie dann zum Knackpunkt kam. Ihre beste Freundin setzte sich nieder auf einen der Hocke. Jane machte einen kurzen Satz und ihr Hintern fand Platz auf der Anrichte. "Ja...und...nicht nur einmal." Seufzend ließ sie den Kopf in den Nacken sinken. "Und dann fing es an kompliziert zu werden. Ich weiß nicht, wir verstehen uns einfach so gut und es ist so locker und unbefangen und es macht einfach Spaß." Ein Grinsen schlich sich auf ihre Lippen und ihr Blick verriet wohl mehr als es ihre Worte taten. "Und dann...habe ich herausgefunden, dass er während der Sache eine Freundin hatte." Die Studentin hob die Hand in die Höhe, bevor Emma genau das von sich ließ, was Jane Luke auch schon an den Kopf geworfen hatte, als sie davon erfuhr. "Ich hab ihn auf Quackster angesprochen, er hat um ein klärendes Gespräch gebeten. Ist nur wenige Tage her." Bevor sie sich den Mund fusselig redete nahm sie das Glas und trank einen Schluck, in der Zwischenzeit gönnte sie ihrer besten Freundin etwas Zeit um noch mitzukommen.
17.05.2018, 00:29

Sweet Angel
Beiträge:10

Gizi
Offline

#8
RE: 'Cause we never go out of style



"Schade.. Schade du verschwendest ein großes Talent"; grinste sie. Natürlich musste Jane wissen das Emma sie im Thema Ärztin werden voll und ganz unterstützte.. immerhin wusste sie wie viel Leidenschaft die Kleine dafür hatte und sie lächelte leicht.
Es war wirklich nicht ungewöhnlich, dass das nächste Thema auf die Männerwelt fiel. Von dieser hatte Emma leider in letzter Zeit wenig gute Erfahrungen gemacht. "Naja Steve hat ihm die Meinung gegeigt, bevor ich dem Typen seine Bestellung über den Kopf gießen konnte.. Aber du hättest ihn sehen sollen. Steve ist richtig rot vor Wut geworden. Ich kann echt froh sein, dass ich so einen guten Chef habe. Er sieht uns wie seine Töchter auf die er acht gibt. Melanie hat mal erzählt, das ihr vorheriger Boss, als sie sogar begrapscht wurde nur gemeint hätte der Kunde sei König und sie solle sich nicht so anstellen widerlich solche Kerle.. bin nur froh das die Kleine jez bei uns untergekommen ist.", hörte man Emma sagen und sie trank wieder von dem Glas während sie Jane zuhörte. "Hm Attraktiv oder süß ist jetzt die Frage..", grinste sie Jane an und hörte weiter als sie sich auch schon verschluckte. Sofort machte sie sich sauber während sie nach Einzelheiten fragte. Da meinte sie aber das das schon öfter vorgekommen wäre mit dem Sex und dann meinte sie es wäre kompliziert. "Kompliziert? Aber wieso denn süße? Wenn ihr euch versteht ist doch alles gut..", sie verstand erstmal nicht was Jane meinte aber dann redete sie weiter. "Wie bitte?!", sie wollte gerade loslegen als Jane schon die Hand hob und Emma davon abhielt zu eskalieren. Die Blondine schnaubte kurz. "Klärendes Gespräch.. typisch Männer.. wissen echt nicht wie sie einen wertvollen Menschen schätzen sollten..", gab sie von sich und sah auf die kleine aber feine längliche Narbe, die auf der Innenseite ihres linken Unterarms zu sehen war. Bei dem Vorfall vor einiger Zeit war sie in eine Scherbe gefallen und hatte davon eine Narbe erhalten, die man fast nicht sehen konnte, wenn man nicht genau hinsah. Doch sie wusste das diese Narbe existierte und das nicht nur auf ihrer Haut sondern auch in ihrem Herzen. Eine Narbe als Erinnerung an ihre erste Liebe.
Sie strich mit dem Finger über diese und sah dann Jane an. "Lass dich nicht von dem Kerl verarschen. Ich kenne ihn zwar nicht und weiß nicht was er für ein Typ ist.. aber wer, auch wenns nur einmalig war, zweigleisig fährt könnte es wieder tun.. und das bist du definitiv nicht wert..", meinte Emma ehrlich. Sie wollte nicht das Jane einen Typen abbekam, der sie nicht zu schätzen wusste.. und daher würde Emily definitiv auf sie Acht geben.
17.05.2018, 08:20

Homepage
THINK BRITISH!
Beiträge:127

Chrissi
Offline

#9
RE: 'Cause we never go out of style



"Wäre ich dabei gewesen, hätte er wohl direkt den Drink ins Gesicht bekommen...aber Steve hat das wohl sachlicher geklärt.", gluckste Jane, musste sich aber eingestehen, dass es schon Schade war dass sie sowas verpasst hatte. "Es gibt schon kranke Menschen da draußen. Die Nachrichten sind ja voll davon, ich weiß auch nicht was manche sich einbilden, einfach so anzupacken. Bisher habe ich Glück gehabt im Pub. Ein paar lockere Sprüche ja, aber nicht viel was unter die Gürtellinie gegangen ist und meine Kollegen haben schon ein Auge drauf...was ich nicht gedacht hätte, so als einzige Frau unter Männern.", schmunzelte sie, bevor sie auf Luke zu sprechen kamen.

Sie hatte geahnt, dass ihre beste Freundin so reagieren würde und Emma holte nach Janes Erzählung richtig aus. Das machte es nicht unbedingt besser, denn die Studentin verzog zunehmend mehr das Gesicht. Noch hatte sie ja nicht erzählt was bei dem Gespräch rumgekommen war. "Du bist so süß, dankeschön.", lächelte sie und knuffte Emma sanft in die Seite.
"Ich habe mich dann mit ihm getroffen und er hat mir alles erklärt. Ich muss schon sagen, dass ich ziemlich sauer war. Luke hat dann jedenfalls erzählt, dass es mit seiner Freundin nicht mehr so gut lief, quasi eigentlich schon Schluss war als wir uns wieder begegnet sind, na ja und er hat dann auch mit ihr gesprochen, bevor er mich aufgeklärt hat." Während ihrer Pause kostete sie von dem Risotto und nickte dann zufrieden. "Das dürfte soweit sein." Mit einem Satz glitt sie von der Anrichte und holte Teller während sie den Inhalt des Topfes auf diese verteilte, dabei erzählte sie weiter. "Wir haben uns auf Freundschaft Plus geeinigt, am Ende des Gespräches...und Regeln aufgestellt. Er soll mich nicht mehr anlügen...na ja und er war der Meinung, dass wir nicht mit anderen in die Kiste gehen." Während Emma beide Gläser nahm, trug Jane die Teller hinüber ins Wohnzimmer und ließ sich auf ihre Couch sinken. "Ich war schon irgendwie enttäuscht aber...da ist diese Chemie zwischen uns und...ich mag ihn wirklich....ziemlich!"
20.05.2018, 21:46



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste