Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
WILLKOMMEN IM *COLORBLIND. WIR SIND EIN REAL LIFE RPG, DAS IN VANCOUVER SPIELT. BETRETE DIE WELT DIESER KANADISCHEN GROSSSTADT UND ERLEBE DAS LEBEN SAMT GOSSIP, ZUSAMMENHALTSGEFÜHL UND GUTEM KAFFEE. WENN DU EIN TEIL VON VANCOUVER SEIN MÖCHTEST UND ÜBER 18 JAHRE ALT BIST, DRÜCKE AUF DEN REGISTRATIONSBUTTON. WIR FREUEN UNS AUF DICH.
*colorblind Its you and me Treasured Ads there's a man I really want
[frei]  Don´t touch this cat!


frei Don´t touch this cat!
Ex-Freund gesucht
Australian spirit
Beiträge:613

Stephanie
Offline

#1
Don´t touch this cat!



Don´t touch this cat!


Die Suchende:
Catriona „Cat“ Wood, 27, Pathologin aus Leidenschaft

[Bild: 76a83721c0d51940f59ad0d87af44a1691c64e80adfb5d62.jpg]

Cat ist ursprünglich in Australien aufgewachsen, in einer Familie von Ärzten und natürlich war es deren Wunsch, dass auch die mittlere Tochter in die Fußstapfen der Eltern und des älteren Bruders tritt, aber die Australierin hatte immer schon eine besondere Faszination für den Tod gehegt und mit neun durfte sie ihren ersten eigenen Hamster sezieren. So war es für sie klar, dass sie irgendwann als Pathologin arbeiten würde. Nach der ersten verpatzten Beziehung beschloss sie, ein Auslandssemester in Vancouver anzutreten, wo sie Mr. Vancouver kennen lernte, mit dem sie fast ein Jahr zusammen war und vor dem sie dann letztlich doch flüchtete. Aus dem einen Semester wurde also schnell ein längerer Aufenthalt und mittlerweile ist es Catrionas zweite Heimat geworden. Sie liebt Kanada, auch wenn sie die australische Sonne vermisst. Nach ihrem Studium nahm sie eine Stelle im General Hospital an, wo sie seither ihren Traum verwirklicht und als Pathologin arbeitet bzw. auch manchmal für die Polizei als Gerichtsmedizinerin tätig ist. Ihre Beziehung mit Mr. Unbekannt hat einige Narben und Spuren hinterlassen und so kämpft die Blondine mit einer ausgeprägten Angst vor Nähe und Berührungen. Ansonsten ist die 27-Jährige eine absolut treue und loyale Seele ihren Freunden und ihrer Familie gegenüber, eine typische, aufgeweckte, lebensfrohe Australierin, die jedoch was im Köpfchen hat. Jetzt, nach sechs Jahren gibt es da doch jemanden, der ihr Katzenherzchen ein wenig höher schlagen lässt und für den sie vielleicht bereit ist, sich zu öffnen. Und gerade da taucht ihr Ex auf, der Albtraum, von dem sie gehofft hatte, dass sie ihn losgeworden war.

Der Gesuchte:
Unbekannt, ca. 30, Ex-Freund und Stalker

Cats Exfreund sollte so um die 30 sein. Was er beruflich macht, und wie seine bisherige Lebensgeschichte verlaufen ist, nun das würde ich ganz dir überlassen. Fakt ist, dass er kein einfacher Mensch ist und eher auf der Seite der Arschlöcher steht. Oder war etwas vorgefallen, dass ihn zu einem solchen gemacht hat? Auf jeden Fall nimmt er sich gern was er will, ist manipulativ und weiß, wie er die Dinge bekommt, die er will. Ein Egozentriker gemischt mit einem Choleriker, der nicht viel von Treue hält und dennoch verdammt eifersüchtig und vor allem kontrollsüchtig werden kann. Er ist ein Mensch, in dem ständig ein Sturm tobt, bei dem man nie weiß, wann er ausbricht. Er kann der netteste Mann der Welt sein und im nächsten Moment das größte Arschloch. Und doch hat er das gewisse Etwas, das Frauen anzuziehen scheint, ansonsten hätte sich Cat ja auch nie auf ihn eingelassen.


Die Geschichte:

Die beiden haben sich kennengelernt, als Cat ihr Auslandssemester in Vancouver angefangen hat und hat sie recht schnell bezirzt und ihr schöne Augen gemacht. Sie sind ziemlich rasch zusammengezogen, vor allem da sich die Australierin mit ihrem aufwendigen Studium und einem mikrigen Nebenjob keine große Wohnung leisten konnte. Sie war also in einer gewissen Art und Weise abhängig von ihm. Emotional und materiell gesehen. Wirklich liebevoll war die Beziehung nie, doch warum auch immer, Catriona hatte daran festgehalten, bis ihrem Ex einmal die Hand ausrutschte. Die junge Frau hatte jedoch immer noch die rosarote Brille auf und verlor sie erst, als das ein zweites Mal geschah. Noch am selben Tag floh sie aus der Wohnung nach Downtown Eastside in eine kleine Bruchbude. Ihrer Familie wollte sie davon natürlich nichts sagen, erst als ihr Ex-Freund ihr nachstellte und sie bedrohte, weil er sie unbedingt zurück haben wollte und es einfach nicht duldete, wenn man ihn abservierte, rief Cat ihren Bruder an, der sofort aus Australien nach Kanada kam. Seitdem hatte sie nie wieder etwas von ihm gehört. Hat ihr Bruder ihren Ex erpresst? Oder ihn nur bedroht? Hat er die Polizei eingeschalten? Das weiß die Blondine nicht, aber sie ist nur froh, dass sie ihn los geworden ist. Jetzt, knapp sechs Jahre später taucht er ganz plötzlich wieder auf. Aus Rache? Weil er es bereut? Weil er ihr immer noch nachstellt? Weil er sie zurück haben will? Weil sie sich nach sechs Jahren ganz langsam wieder einem Mann nähert und er der Meinung ist, dass sie niemand bekommt, wenn er sie nicht kriegt? Nun, das ist die Frage aller Fragen, Fakt ist, dass das wohl in einem riesigen Chaos enden wird.

Sonstiges:

Ich lasse da absichtlich extrem viel Spielraum für den Charakter, genaues Alter, Name, Beruf, Lebensgeschichte… Das alles bleibt dir frei überlassen, auch der Ava für ihn liegt bei dir, allerdings behalt ich mir dafür gern ein Vetorecht. Auch die Geschichte der beiden muss nicht 1:1 so übernommen werden, sollte in den Grundzügen aber so bestehen bleiben. Der Charakter soll sich immer noch frei entwickeln können und natürlich Spaß beim Spielen machen, weswegen ich da nicht so viele Vorgaben gebe Smile
Was noch gesagt sein sollte: Ich bin eine ziemlich aktive Spielerin und ich würde mir jemanden wünschen, der ebenfalls regelmäßig postet, zumindest ein- bis zweimal die Woche und wirkliches Interesse an diesem Charakter hegt, immerhin sollte daraus ja eine Geschichte werden und nicht nur eine einzelne Szene. Anschluss, nette, schreibwütige Leute gibt’s hier auf jeden Fall genug, sodass Cat ganz sicherlich nicht der einzige Kontakt bleiben wird Smile
03.02.2019, 02:44

Wherever.You.Are
Beiträge:1'342

Micha
Offline

#2
RE: Don´t touch this cat!



CSB | 18.02. && SG | 17.04.
18.02.2019, 10:24



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste