Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
WILLKOMMEN IM *COLORBLIND. WIR SIND EIN REAL LIFE RPG, DAS IN VANCOUVER SPIELT. BETRETE DIE WELT DIESER KANADISCHEN GROSSSTADT UND ERLEBE DAS LEBEN SAMT GOSSIP, ZUSAMMENHALTSGEFÜHL UND GUTEM KAFFEE. WENN DU EIN TEIL VON VANCOUVER SEIN MÖCHTEST UND ÜBER 18 JAHRE ALT BIST, DRÜCKE AUF DEN REGISTRATIONSBUTTON. WIR FREUEN UNS AUF DICH.


Tauchschule Evans

Senior Member
Beiträge:575

Sanny
Offline

#1
Tauchschule Evans



WILLKOMMEN IN DER TAUCHSCHULE EVANS


Ganz in der Nähe des Strandes gelegen, befindet sich die Tauchschule Evans. In ganz Vancouver hat sie den besten Ruf und lockt viele Menschen an, die sich dazu entschieden haben das Tauchen zu lernen. Geführt wird diese von dem 26-Jährigen Tauchlehrer Tyler Evans, der diese vor einigen Jahren von seinem Onkel übernahm. Außer der Halle mit den Becken fürs Tauchen und den Theorie – und Büroräumen, verfügt die Tauchschule über einen kleinen Laden, in dem es all die wichtige Ausrüstung, Gutscheine und was man sonst noch so zum Tauchen benötigt, zu kaufen gibt.

Die Suchenden:

Tyler Evans I 26 Jahre I Tauchlehrer & Chef der Tauchschule
Tyler ist ein recht aufgeweckter, junger Mann, dem das Wohl seiner Mitarbeiter und der Ruf der Tauchschule am Herzen liegt. Alle Entscheidungen bespricht er erst mit seinen Angestellten und achtete darauf, dass stetig ein ruhiges und ausgeglichenes Arbeitsklima herrscht. Der Tauchlehrer gibt nur ungern Arbeit ab und verbringt seine Zeit oft bis in die Nacht hinein in der Tauchschule.

Nina Evans I 25 Jahre I Mitinhaberin & Verwaltung
Nach der Hochzeit von Tyler und Nina hatten die beiden entschieden, dass Nina mit in der Tauchschule einsteigen sollte. Die gelernte Journalistin kümmert sich vorwiegend um die schriftlichen Sachen und das Marketing. Durch ihre freundliche und offene Art hatte sie sich schon von Anfang an gut mit den Anderen verstanden.

Die Gesuchten:

Name frei wählbar I ca. 23-28 Jahre I Tauchlehrer

Schon seit seiner Jugend ist er leidenschaftlicher Taucher und könnte sich keinen besseren Beruf denken. Tyler und der Tauchlehrer haben sich damals bei einem Tauchlehrgang kennengelernt und sofort Freundschaft geschlossen. Schon seit Tyler die Tauchschule seines Onkels übernommen hatte, arbeitet der Tauchlehrer dort. Trotz seiner guten Fähigkeiten als Tauchlehrer, steht ihm seine Ungeduld doch öfter im Wege. Bei den "hoffnungslosen" Fällen unter seinen Tauchschülern, fällt es ihm oft schwer Geduld zu beweisen und diese zu fördern. Er lässt nichts anbrennen und flirtet was das Zeug hält, was nicht bei all seinen Schülerinnen gut ankommt.

Name frei wählbar I ca. 23 -28 Jahre I Tauchlehrerin

Sie arbeitet erst seit einem Jahr in der Tauchschule und hat sich dank ihrer aufgeschlossenen Art sehr schnell in dem Team eingelebt. Anders als der Tauchlehrer, ist sie die Geduld in Person und schafft es schnell Menschen ihre Unsicherheiten bezüglich des Tauchens zu nehmen. Ihre fröhliche Art steckt alle an und zaubert schnell ein Lächeln auf die Lippen ihrer Mitmenschen. Zu dem Tauchlehrer hat sie ein eher gespaltenes Verhältnis. Ihr gefällt es nicht, dass dieser ständig flirtet und dabei das Wesentliche vergisst.

Name frei wählbar I ca. 25 – 27 Jahre I Verkäufer

Reden liegt dem Verkäufer wirklich ausgezeichnet, er kann seine Kunden perfekt beraten und weiß worauf es ankommt, wenn er ihnen das ein oder andere einfach nur aufquatschen möchte. Ständig einen dummen Spruch auf Lager und ein breites Grinsen im Gesicht, scheint es, als würde der Verkäufer gar keine schlechte Laune kennen. Er hat der Tauchlehrerin den Job besorgt, die beiden sind schon seit Kindertagen beste Freunde. Über die neusten Gerüchte der Stadt weiß der Verkäufer sofort Bescheid und verbreitet diese schnell. Gern sitzt er auch einfach nur herum und lässt andere für sich arbeiten, so versucht er oft den Aushilfs-Studenten "auszunutzen".

Raphael Morrison I 20 Jahre I Aushilfe & Student vergeben

Um sich nebenbei noch etwas zu seinem Studium dazu zu verdienen, hat er den Aushilfsjob in der Tauchschule angenommen. Hier arbeitet er als "Mädchen für alles", er räumt die Ausrüstung nach den Tauchstunden weg, hilft im Laden aus, übernimmt kleinere Botengänge oder assistiert bei den Tauchstunden. Auch wenn er ab und an recht zurückhaltend und schüchtern wirkt, lässt er sich nicht alles bieten und macht auch den Mund auf, wenn es von Nöten ist. Den Verkäufer kann er nicht besonders gut leiden, da er schnell gemerkt hat, dass dieser versucht ihn für die Arbeit im Laden auszunutzen.

Sonstiges:

Die Namen und Avatare der Gesuchten sind ohne Vorgabe und frei wählbar. Es wäre schön, wenn sich Interessenten zu den Gesuchten finden und am Alltag in der Tauchschule mitwirken würden.
28.07.2013, 00:03



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste